Plattform der Motorgeräte-Fachhändler





 
 
 
 
 
Rasen

Richtiges Mähen

Durch regelmässiges Rasenmähen wird der Rasen dichter. 3 cm bis 5 cm beträgt die ideale Schnitthöhe. Ist der Rasen zu kurz, trocknet der Boden aus und es entstehen kahle Stellen.

 

 

Gerätebenzin

Herkömmliches Benzin enthält so viele Schadstoffe wie 26 Autos. Gerätebenzin bringt 90% weniger Benzol in die Luft. Benzol ist krebserregend. Deshalb verwenden Sie ausschliesslich Gerätebenzin für Ihren motorbetriebenen Rasenmäher. Gerätebenzin erhalten Sie bei Ihrem Fachhändler.

Bewässerung

Um gelben Rasen zu vermeiden, bewässern Sie ihn einmal in der Woche zwei bis drei Stunden – das sind ca. 10 bis 20 l/m2. Für eine korrekte Mengenangabe stellen Sie eine Konservendose zur Sprenkelanlage. Enthält die Dose 20 mm Wasser, ist der Rasen genügend genässt. Der beste Zeitpunkt, um den Rasen zu sprengen, ist morgens oder abends. Hat der Rasen zu wenig Feuchtigkeit, richten sich die Halme nach dem Betreten nur langsam wieder auf.

Unkrautvernichtung

Bei Unkraut im Garten muss die ganze Wurzel entfernt werden, andernfalls wächst es wieder nach. Häufiges Mähen reduziert den Bestand. Unkraut kann auch verbrannt oder mit Essig begossen werden. Andere Pflanzen dürfen aber nicht beschädigt werden. Weitere Methoden sind das Vertikutieren und das Besanden. Chemische Mittel sind erst als Notlösung anzuwenden. Dabei ist auf den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand zu achten.

Wie wird vertikutiert?

Rotierende Messer ritzen den Boden ca. 1-2 mm tief ein. Moos, Unkraut und Rasenfilz werden entfernt, das Gras bleibt aber unbeschädigt. Somit ist der Boden durchlässiger für Luft, Wasser und Nährstoffe. Man sollte lieber häufiger Vertikutieren als einmal zu tief. Je nach Wetterverhältnissen kann von April bis September vertikutiert werden. In der Regel liegt die Bodentemperatur dann über 8°C – bei dieser Temperatur beginnt der Rasen zu wachsen. Vor Beginn sollte gemäht und nachher gedüngt werden.

Ein ähnlicher Vorgang ist das Aerifizieren. Von Hand oder mit einer Maschine werden bis zu 10 cm tiefe Löcher in den Rasen gebohrt. Diese werden mit Sand gefüllt. Bodenverdichtungen werden so beseitigt und Gräser entwickeln mehr Wurzeln.

Wie funktioniert das Besanden?

Bei unebenem oder undurchlässigem Boden wird feiner Sand gestreut. Ratsam ist vor dem Besanden zu vertikutieren oder aerifizieren. Der Boden wird besser aufgelockert, wenn nach dem Besanden bewässert wird.

Was ist bei chemischen Mitteln ferner zu beachten?

Jedes Mittel wirkt anders und wird unterschiedlich angewendet. Deswegen sollte beim Kauf immer die Gerbrauchsanweisung gelesen werden. Es gibt chemische Mittel, die schadstoffrei und andere die giftig sind. Achten Sie auf jeden Fall, dass niemand den Rasen betritt und messen Sie nach der Verwendung den pH-Wert des Bodens.

Moosvernichtung

Im Vergleich zum Unkraut begünstigt Mähen das Wachsen von Moos. Düngen Sie den Boden, um Nährstoffmangel und somit dem Mooswachstum vorzubeugen. Auch saure Böden fördern die Moosentwicklung, gleichen Sie den pH-Wert des Bodens mit beispielsweise kohlensaurem Kalk aus.

Pilze im Rasen

Wegen den vielen verschiedenen Pilzkrankheiten, können sowohl ober-, als auch unterirdische Teile der Pflanze befallen werden. Jede hat unterschiedliche Entstehungsursachen, wie z.B. Schattenlage, ph-Werte zu hoch / niedrig, zu viel Wasser / Stickstoff oder fehlende Nährstoffe im Boden. Die meisten Pilze sind für den Rasen und die Pflanzen nicht schädlich. Sie werden durch Auflockern des befallenen Bodens vernichtet. Streuen Sie Sand in die Ritzen, damit der Humus durchlässiger wird.

 

Highlights

öga 2016
Vom 29. Juni bis 1. Juli 2016 hat die öga 2016 in Oeschberg, 3425 Koppigen stattgefunden. Der ch-motorist, Fachhändler für Motor- und Kommunalgeräte mit Gütesiegel waren an der diesjährigen öga, der grössten schweizerischen Fachmesse der Grünen Branche im Sektor 9.1, Stand 604 auf dem Stand der Firma Baumgartner Landmaschinen GmbH vertreten. www.oega.ch

Fachversammlung ch-motorist 2016 
Die Fachgruppe ch-motorist weist nach der Überarbeitung von Leitbild und Reglement 42 ausgewiesene Fachbetriebe im Motor- und Kommunalgerätebereich sowie 11 Partner ch-motorist aus.

Fachtagung Motorgeräte 2016
Die Ergänzung zu zwei Themen aus der Fachtagung ch-motorist 2015, welche von vielen Teilnehmern gewünscht wurde, fand am 9. Dezember 2016 als Abendveranstaltung im Bildungszentrum AM Suisse Zentral in Sursee statt.

Forstmesse 2015 in Luzern

Suisse Public 2015            
Der ch-motorist war auch an der diesjährigen Leistungsschau durch Mitglieder und Partner vertreten.

öga 2014
Vom 25. bis 27. Juni 2014 hat die öga 2014 in Oeschberg, 3425 Koppigen stattgefunden. Die ch-motoristen, Fachhändler für Motor- und Kommunalgeräte mit Gütesiegel waren an der diesjährigen öga, der grössten schweizerischen Fachmesse der Grünen Branche im Sektor 4.5, Stand 892 wiederum vertreten. www.oega.ch


Medienecho
Die Schweizer Meisterschaft SwissSkills 2017

Firmenporträts
Kränzle Hochdruckreiniger AG, Bremgarten
F. Buchser AG, Luzern
Gsell Motorgeräte AG, Amriswil

Unsere Partner
Honda (Suisse) SA
Husqvarna Schweiz AG
STIHL Vertriebs AG
Baumgartner-Landmaschinen GmbH
MTD Schweiz AG
Paul Forrer AG
Kärcher AG
Gemac GmbH
TAM AG
Nilfisk AG
Birchmeier Sprühtechnik AG
hostettler motoren ag
GRANIT PARTS Agritec Griesser GmbH